Page 1 of 1

Neues Wheel

Posted: 18 Dec 2016, 19:39
by Harald Podzielny
Hallo Leute,
nachdem ich ja damals von Logitech ein neues G27 ersetzt bekommen habe sind die Probleme weiterhin, bzw. wieder da
GPL kann ich nicht mehr vernünftig fahren.Nach zig mal kallibrieren,anderen USB und und und,irgendwas stimmt einfach nicht.
Gestern bei der Ringnacht fühlte es sich alles andere als richtig an.In bestimmten Situationen reagiert es nicht wie es soll.
Das Gefühl zum Auto/Strecke ist einfach nicht da und ich bin meilenweit von meinen Zeiten weg.Auch wenn ich ich ein paar Sekunden
abziehe,wegen Fahrpraxis(Nürburgring brauche ich eigentlich nicht mehr üben),das ist echt übel.

In anderen Games,GTL,Festbierbude oder Assetto ist das Wheel nach 2 Kurven nicht mehr in Mittelstellung
Das es einfach schon kaputt ist kann ich mir auch nicht ganz vorstellen.

Irgendwelche Probleme hatte ich ja schon öfter, erst G25 und später G27. Das Haus hier ist nicht das allerneueste und ab und an
scheinen hier leichte Stromschwankungen zu sein.Bei 2 Deckenfluter wird das Licht mal leicht dunkler zwischendurch. Ein PC
sollte so was aber doch eigentlich abpuffern,oder? Aber mein Entschluss steht fest,ich möchte was neues und kein Logitech.

Das Geld habe ich und jetzt muss was gescheites her.Sollte es dann immer noch so sein...ja dann...keine Ahnung.
Stöbere schon länger rum und mein Favorit ist das hier

https://www.fanatec.com/eu-de/bundle/pr ... dle_id;107

Kann mir jemand dazu was sagen,oder hat wer Erfahrung damit?

Gruß
Harry

Re: Neues Wheel

Posted: 19 Dec 2016, 20:44
by Carsten Theile
Ach, sieh an, da hat sich was auf dem Markt getan. Als Fabian Ende März was suchte, gab es das CSL noch nicht. (Release: 04.11.16)

Wenn ich bisschen Kleingeld hätte und für mich zum aktuellen Zeitpunkt ein neues Wheel kaufen müsste, würde ich Folgendes in Erwägung ziehen:

a)
    T300 Racing Wheel Servo Base (280€, Thrustmaster)
    TM Leather 28 GT Wheel (170€, Thrustmaster)
    DB9 PEDALS T.RJ12 ADAPTER (10€, Thrustmaster)
    Shifter Interface USB adapter for Logitech® G25, G27 and G29 (~29€, Leo Bodnar)
    = 489€

    ... und die Logitech-Pedale ein Jahr später durch Clubsport-V3-Pedale (360€) ersetzen.
    = 849€.


b)
    CSL Elite Wheel Base (320€, Fanatec)
    CSL Lenkrad P1 (150€, Fanatec)
    Logitech® G25/G27/G29/G920/DFGT/DFP or Generic Pedals Adapter (~24€, Leo Bodnar)
    Shifter Interface USB adapter for Logitech® G25, G27 and G29 (~29€, Leo Bodnar)
    = 523€

    ... und die Logitech-Pedale ein Jahr später durch Clubsport-V3-Pedale (360€) ersetzen.
    = 883€


Ich würde zu b tendieren. Die 20€ Mehrwert (bzw. 34€ mit den Adaptern eingerechnet) unterstell ich dem Fanatec.


Richtig erschwinglich sind die Adapter von Bodnar auch nicht. Vielleicht könnte man sie sich kostengünstig zusammenlöten, aber ich wüsste jetzt nicht, wie man mit der Windows-Standardsoftware Totzonen entfernt. Freeware ist mir dazu auch nicht bekannt.



Harald Podzielny wrote:Kann mir jemand dazu was sagen,oder hat wer Erfahrung damit?

Ich hätte paar Fragen:

Welche Features, welche die Clubsport-V3-Pedale hätten, brauchst Du nicht? Welche könntest du gebrauchen?

Verfügst Du über ein Gestell/Cockpit, auf/in welchem die Fixierpunkte der Base und der Pedalerie Platz fänden?
Falls jenes nur begrenzte Einstellmöglichkeiten besitzt: Stünden Lenkrad und Pedale im richtigen Winkel, in der richtigen Höhe, in der richtigen Entfernung?


Harald Podzielny wrote:Nach zig mal kallibrieren,anderen USB und und und,irgendwas stimmt einfach nicht.
Gestern bei der Ringnacht fühlte es sich alles andere als richtig an.In bestimmten Situationen reagiert es nicht wie es soll.
Das Gefühl zum Auto/Strecke ist einfach nicht da [...]
In anderen Games,GTL,Festbierbude oder Assetto ist das Wheel nach 2 Kurven nicht mehr in Mittelstellung
Das es einfach schon kaputt ist kann ich mir auch nicht ganz vorstellen.
(http://jlvrh.de/G27_UK.htm)
Hab gelesen, dass entweder sich beim Sensor eine Schraube lösen kann, oder ein schwarzes Rädchen an der Nabe einen Riss bekommt und daher lose rumrutscht.
Wenn Letzteres der Fall ist, dann würde ich erwarten, dass das Wheel genau dann die Kalibrierung/Mittelstellung verliert (sich quasi verzählt), wenn abrupte Lenkmanöver vorgenommen werden, wohingegen langsame Bewegungen noch vollständig auf den Sensor übertragen werden.
Ob sich das mit dem Fahrgefühl deckt?

Nebenbei fällt mir grad wieder ein, dass ich als kleiner Junge ein Tretauto hatte, bei dem am Ende der Lenksäule eine kleine Nase war, die in die Lenkstange eingehängt war. Meistens. Solange sich das Chassis nicht zu sehr verbog. :lol:

Gruß
Carsten

Re: Neues Wheel

Posted: 19 Dec 2016, 21:55
by Harald Podzielny
Hallo Carsten,
bei Thrustmaster sind die Schaltwippen nicht direkt am Lenkrad,wenn ich richtig gelesen habe.Da käme ich nicht
mit klar. H-Shifter...ich weiß :grin:

Bei Fanatec soll es bei einigen Treiberprobleme geben.Oder ist das inzwischen behoben?

Ein Gestell/Sitz habe ich nicht.Schreibtisch halt und die G27-Pedale habe ich auf Parkett stehen,darum einen kleinen
Holzrahmen genagelt.So absolut fest.Die Pedalen sollten für mich in diesem Winkel bleiben. Was hälst Du von den aus
dem Gesamtpaket?

Das mit dem Sensor kannte ich schon.Schau mal bei der Gentlemanleague,da hatte ich im Technikforum auch was geschrieben.
Bei GPL funzt es schon länger nicht richtig....eine unendliche Geschichte bei mir :rolleyes:

Gruß
Harry